Tweede Jan Steenstraat 105

Altbausanierungsprojekt in Amsterdam Zuid, De Pijp

Projektumfang
4 Sozialwohnungen

Ausgangssituation
Das charakteristische Wohngebäude im ehemaligen Arbeiterviertel De Pijp war in einem schlechten Zustand. Schiefstand und Rissbildung in der Gebäudekonstruktion waren u. a. sichtbar in den Außenfassaden.

Transformation
Die neuen Grundrisse basieren auf der ursprünglichen Gebäudestruktur und erhalten Balkone zur Gartenseite. Die zeitgemäße Funktionalität der Wohnungen steht im Fokus der Sanierung. Das Mauerwerk der Außenfassaden wurde gereinigt und original historische Gestaltungsdetails wie Dachgesims, Einfassung der Balkontüren etc. restauriert.

Bauliche Maßnahmen

  • Kernsanierung des gesamten Gebäudes
  • Erneuerung des Fundamentes
  • Ersetzung der Holzbalkenkonstruktion durch eine Betonbodenplatte im Erdgeschoss
  • Begradigen der Holzbalkenfußböden in den Obergeschossen
  • Ersetzen der gesamten Gebäudeinstallation und Haustechnik
  • Wärmeisolation (Innendämmung)

p1060377tweede-jan-steen-105-_-plattegr

p1050020-kopie-2

p1050109